Neujahrsempfang

„Mein Ziel ist es, Menschen in Zufriedenheit zu bringen“ erläutert die grüne Wirtschaftsministerin Eveline Lemke beim Neujahrsempfang des Marketing-Clubs. Ihre Themen sind Wirtschaft, Wachstum und Wohlstand.

„Wachstum sollte eigentlich kein Wert mehr sein“ ist ihre Meinung. Es geht nicht darum, nur monetär zu wachsen, es geht auch um ein Leben für das Allgemeinwohl und die Menschlichkeit.  Wachstum sollte die Lebensgrundlage auf unserem Planeten  sichern, nicht mehr. Der Anspruch der Bürger an die Politik hat sich insgesamt verändert. Sie sind fordernder geworden. Sie wünschen sich Politikvertrauen, Wertschätzung und Kooperationen.

Für Rheinland-Pfalz strebt Eveline Lemke eine eigene Standortstrategie an. In den kommenden 10 Jahren gehen 50% aller Chefinnen und Chefs des Landes in Ruhestand. Um entsprechenden Nachwuchs muss man sich sehr bemühen. Dabei spielen weiche Faktoren wie Kitas, Kultur und Lebensumfeld eine große Rolle.

Ihre Vision ist eine sozial-ökonomische Wirtschaft  in ihrem Bundesland. Der demografische Wandel und die Rohstoffprobleme müssen angepackt und neue Märkte entwickelt werden. Eine dynamische Wirtschaft und Liberalismus bei der Arbeitssuche sind ihr Ziel. Große Bedeutung hat auch das Recycling seltener Erden, um Rheinland-Pfalz unabhängiger zu machen.

Eveline Lemke sieht sich als Kümmerer und Sprachrohr der Bürger. Auf die Frage, wie man in der Bevölkerung auf eine grüne Wirtschaftsministerin reagiere, sagt sie „freundlich und neugierig“.