12.03.2007  ·  19:00 Uhr

Der SWR3-Club

Veranstaltungsort

Hyatt Regency Hotel

Mainz

Inhalt

Es soll eine Zeit gegeben haben, in der es reichte, gute Produkte zu haben, um gut verkaufen zu
können. Inzwischen reicht es nicht einmal mehr, gute Werbung für gute Produkte zu machen.
Gute Produkte gibt es genug. Gute Werbung auch. Jetzt kommt es entscheidend darauf an,
gute Kundenbindung zu organisieren. Das ist teuer und damit das Problem. Denn nach
Werbekampagnen sind in der Regel die Kassen leer.
Was wäre aber, wenn Kunden für Kundenbindungsprogramme zahlen würden? Wie könnten solche Programme aussehen? Wären Kundenclubs dann Profitcenter und keine Costcenter? Würde man dann besser insourcen statt outsourcen und damit auch noch Geld sparen? Und
überhaupt: Müssen Werbemittel unbedingt kostenlos sein?
Der SWR3-Club ist eines der faszinierendsten Marketing-Projekte der letzten Jahre und hat in
den fünfzehn Jahren seines Bestehens erstaunliche Antworten auf diese Fragen geliefert. Ein Praxisbericht.

Referent(en)

Thomas Brinckwirth
SWR3-Club
- 48 Jahre
- Studium der Linguistik in Freiburg und Boston (Harvard)
- Redakteur und Moderator bei SWF3 (seit 1986)
- Gründer und Leiter des SWR3-Clubs (seit 1992)

Ablauf/Hinweise

18:30 Uhr - Get-together
19:00 Uhr - Vortrag mit Diskussion
20:30 Uhr - Imbiss und Gespräche

Der Gastbeitrag von 30,- Euro schließt Vortrag / Diskussion, Buffet und Getränke mit ein.