11.01.2010  ·  19:00 Uhr

Neujahrsempfang

"Statistik - Wissen schafft Nutzen"

Veranstaltungsort

Rhein-Main-Hallen

Rheinstraße 20
65185 Wiesbaden

Wir danken den Rhein-Main-Hallen für das Sponsoring der Räumlichkeiten und der Technik an diesem Abend.

Inhalt

Das Statistische Bundesamt ist eine der großen Institutionen in Wiesbaden. Es beschäftigt allein in der hessischen Hauptstadt knapp 2000 Menschen. Was diese Beschäftigten indessen tun, wissen die wenigsten Menschen genau. Gewiss, da werden Dinge gezählt und berechnet und fast täglich steht das Statistische Bundesamt als Quelle von  Nachrichten in der Zeitung. Was haben diese Nachrichten aber mit dem Leben von uns Einzelnen zu tun? Wie kann der Normalverbraucher die Leistungen der amtlichen Statistik kostenlos nutzen?

Roderich Egeler unternimmt einen Spaziergang durch die amtliche Statistik, zeigt, wie sie arbeitet, was sie anbietet und warum es wichtig ist, dass es sie gibt.

Referent(en)

Roderich Egeler
Präsident Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Roderich Egeler wurde am 7. Mai 1950 in Obernkirchen, Kreis Grafschaft Schaumburg-Lippe,  geboren. Von 1972 bis 1978 studierte er  Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Bonn und Köln. Danach war er bis 1992 Referent, Referatsleiter und Abteilungsleiter im Bundesamt für Zivilschutz mit Schwerpunkt Katastrophenschutz und Haushalt. Von 1991 bis 1993 war er Referent im Haushaltsreferat des Bundesministeriums des Innern. Anschließend leitete er dort bis Juli 2008 das Beschaffungsamt. Schwerpunkte dort waren unter anderem die  Reorganisation der Einkaufsprozesse sowie die Einführung des elektronischen Einkaufsverfahrens.

Ablauf/Hinweise

18.30 h  Get together
19.00 h  Vortrag mit Diskussion
20.30 h  Büffet und Networking

Der Gastbeitrag von 30,- Euro beinhaltet Vortrag, Büffet und Getränke.